Afrikanischer Trommelworkshop mit dem Lorenz-Jaeger-Haus zur Muggelkirmes

Wir bieten während der Muggelkirmes am  Sonntag, 16. September, einen afrikanischen Trommelworkshop für Anfänger und Fortgeschrittene an. Im Anschluss treten die Teilnehmer gemeinsam auf der Muggelbühne vor großem Publikum auf.

Bereits in den Sommerferien veranstalteten wir einen Trommelbauworkshop mit dem Djembe-Meister Kebba Bojang aus Gambia sowie einen Trommelworkshop im Ferienprogramm der Offenen Ganztagsschule. Zur Muggelkirmes wird nun die Offene Tür wieder einen Trommelworkshop anbieten, um afrikanisches Flair auf die Bühne der Muggelkirmes zu holen und für das Trommeln mit einer original afrikanischen Djembe zu begeistern. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch zahlreiche Kinder der Offenen Ganztagsschule nochmal mitmachen würden und die Gelegenheit nutzen in einem Orchester vor großem Publikum zu spielen. 

In diesem Workshop werden zunächst die Grundschlagtechniken wie Bass, Ton und Slap erlernt. Dann geht es daran, einzelne "patterns" zu erlernen. Diese sind in Klangsilben gekleidet und werden mitgesungen. Auf diese Art und Weise prägt sich das Gespielte schnell und einfach ein. Mit mehrstimmigen Rhythmen geht es dann weiter. So wird das gemeinsame und gleichmäßige Spielen in der Gruppe trainiert. Das Ganze wird begleitet von Basstrommeln und Begleitinstrumenten, ebenso von Gesang.
_____________________________________________________________________________________________________


Der Workshop startet ab 16:00 Uhr im Lorenz-Jaeger-Haus und endet gegen 17.30 Uhr mit einem gemeinsamen Auftritt auf der Muggelbühne in Begleitung von Trommelprofis. Trommeln (Djembe) werden vom Veranstalter gestellt. Es können aber auch eigene Trommeln mitgebracht werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldungen werden bis Samstag, 15. September, per Mail an info@lorenz-jaeger-haus.de entgegengenommen. Das Projekt wird durch das Landesprogramm "Kulturrucksack NRW" gefördert.